Snowminton Open

„Vom Winde verweht“ – Das könnte das Motto der diesjährigen Snowminton-Open in Oberstdorf gewesen sein. Sturmböen, Wolken und Regen ließen am zweiten Turniertag die äußeren Bedingungen nicht gerade rosig erscheinen. Trotz der widrigen Umstände konnten aber gleich zwei Gekkos aufs Treppchen steigen.

Mit Frank, Chris, Domme und André reisten vier Gekkos nach Oberstdorf. Frank, André & Domme verabschiedeten sich bereits im Achtelfinale. Chris konnte sich mit einer starken Leistung bis ins Halbfinale spielen, wo er gegen Julien Soós aus Köln denkbar knapp in drei Sätzen verlor. Am Ende also Platz drei für Chris und ein Platz auf dem Podest.

Lokalmatador Daniel “Ditschi” Gossen konnte seine Erfahrung auf Schnee ausnutzen und zog wie erwartet ins Finale ein. Dort zeigte er keine Schwäche und siegte unter dem Jubel seiner Familie und der zahlreichen Turnierteilnehmer klar mit 2:0 Sätzen. Mission Titelverteidigung war für unseren Jungen aus dem Allgäu also gelungen!

Zurück